Eröffnung der Ausstellung "Aufbruch ins romantische Universum - August Wilhelm Schlegel" im Frankfurter Goethe-Haus

Der Geburtstag August Wilhelm Schlegels jährt sich heute auf den Tag genau zum 250. Mal. Gratuliert wird dem herausragenden Autor der Romantik mit der Ausstellung „Aufbruch ins romantische Universum", die am Abend in Frankfurt eröffnet und bis zum 12. November 2017 im Goethe-Haus gezeigt wird. Danach wandert sie in weitere Städte.

Schlegel (1767–1845) war Schriftsteller, Übersetzer – seine Shakespeare-Übersetzungen gelten bis heute als mustergültig – sowie Philologe und gilt als Hauptfigur der deutschen bzw. sogar europäischen Romantik. Auch war er ein begnadeter wie gefürchteter Kritiker, Satiriker und Essayist. Nicht zuletzt war er es, der die Gedanken der Romantik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machte und den interkulturellen Dialog weit über die deutschen Grenzen hinaus immer wieder aufs Neue suchte.

Die Jubiläumsschau stellt das überragende Werk des Universalpoeten in seiner ganzen Breite vor. Gezeigt werden bislang weitgehend unbekannte Originale wie Werkmanuskripte, Briefe, Exponate seiner indischen Sammlung und weitere noch nie ausgestellte Stücke aus Privatbesitz.

Teil der Ausstellung sind auch Medienstationen, die sich Schlegels Werk digital annähern. Dazu gehört eine interaktive Visualisierung seines Briefnetzwerkes, die das Trier Center for Digital Humanities (TCDH) entwickelt hat. Denn der Autor korrespondierte sein Leben lang mit nahezu allen wichtigen Zeitgenossen des kulturellen, wissenschaftlichen und politischen Spektrums quer durch Europa. Die Visualisierung macht diese Verbindungen sichtbar und zeigt, wie sich die Schaffenszentren dieses Romantikers immer wieder verlagert haben. Die Besucher können so Schlegels Netzwerk aktiv nachspüren und am Original nachlesen, worüber er mit wem, wann und wo diskutiert hat.

Die Ausstellung wird unterstützt vom DFG-Projekt Digitalisierung und elektronische Edition der Korrespondenz A. W. Schlegels, an dem das TCDH beteiligt ist, und wird von der Aventis Foundation gefördert.

Mehrere Blogbeiträge haben als Werkstatt-Berichte den Weg zur Eröffnung hin begleiten. Diese können Sie auf Website der Aventis Foundation nachlesen.

Weitere Informationen zur Ausstellung "Aufbruch ins romantische Universum - August Wilhelm Schlegel" erhalten Sie auf der Website des Goethe-Haus/Freie Deutsche Hochstift und hier im Veranstaltungsflyer.

Open