Sommerfest der Uni Trier: TCDH stellt das Caspar Olevian Portal vor

2017 jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Trier erinnert daher besonders an Caspar Olevian, der 1536 im heutigen Stadtteil Olewig geboren wurde und 1559 einen Reformationsversuch in der Moselstadt unternahm. Im Rahmen des morgigen Sommerfestes der Universität, von 15:00 bis 19:00 Uhr, gehen Sie mit uns auf virtuelle Spurensuche. In unserem Webportal www.caspar-olevian-portal.de entdecken Sie die Lebens- und Wirkungsstätten des Trierer Reformators.

Obgleich Olevian zu den herausragenden Theologen und Kirchenorganisatoren der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gehört, ist bislang wenig zu seiner Person und seinem Werk geforscht worden. Unter dem Dach der Wissenschaftsallianz Trier ist daher das Caspar Olevian Portal entstanden, das die laufende Ausstellung "Caspar Olevian, die Reformation und Trier" in der Stadtbibliothek Trier ergänzt.

Die Themenwebsite soll die wissenschaftliche Beschäftigung mit Olevian wieder anstoßen sowie ihn in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit rücken und steht dauerhaft und kostenlos im Internet zur Verfügung. Realisiert wurde das Portal von Studierenden des Masterstudiengangs Digital Humanities unter Federführung unseres Kompetenzzentrums.

Das Caspar Olevian Portal ist ein Kooperationsprojekt des TCDH mit der Caspar-Olevian-Gesellschaft, dem Evangelischen Kirchenkreis Trier und der Stadtbibliothek Trier.

Open