Matthias Schneider

wissenschaftlicher Mitarbeiter


Raum DM 341
Telefon +49 651 201-2935
Fax +49 651 201-3589 (Sekretariat)
E-Mail ed.reirt-inu@mredienhcs
Sprechzeiten Do 10–11, Anmeldung über Stud.IP

Twitter @ms91tru
Website http://m-schneider.eu/

Matthias Schneider

 

Schwerpunkte

  • Politische und Militärgeschichte der Neueren und Neuesten Zeit
  • Geschichtliche Landeskunde
  • Historische Konfliktanalyse
  • Theorien der Geschichts- und Politikwissenschaft
  • Internationale Beziehungen

Zuständigkeiten & Projekte

Curriculum Vitae

Seit März 2013 Mitarbeiter, seit Oktober 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum. Mai 2015 Abschluss des Masterstudiums mit einer Arbeit in Geschichtlicher Landeskunde („Informationelle Interaktion als Problem von Verwaltung und historischer Forschung. Zum Umgang mit Informationen in der Übergangszeit des preußischen Generalgouvernements Mittelrhein 1814“), betreut von Prof. Dr. Stephan Laux, Zweitgutachterin Prof. Dr. Helga Schnabel-Schüle. Oktober 2012-Mai 2015 Master-Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Trier. Im Dezember 2012 Abschluss des BA-Studiums mit einer Arbeit in mittelalterlicher Geschichte („Legitimation von Interessensgegensätzen und Krieg. Zum Konflikt zwischen Friedrich I. und Mailand in den Gesta Friderici (ca. 1154–1160)“), betreut von PD Dr. Christian Jörg, Zweitgutachter Prof. Dr. Lukas Clemens. Oktober 2009-Dezember 2012 Bachelor-Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Trier.

Tätigkeiten als studentische respektive wissenschaftliche Hilfskraft im Kompetenzzentrum von Oktober 2010 bis März 2013. Januar 2012 bis Februar 2013 studentische Hilfskraft an der Juniorprofessur für Politikwissenschaft/Internationale Beziehungen der Universität Trier von Dr. Martin Wagener. März bis Dezember 2012 studentische Hilfskraft am Institut zur Cusanus-Forschung der Theologischen Fakultät und der Universität Trier. Juni bis Dezember 2011 studentische Hilfskraft am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum der Universität Trier (Projekt „Neuen Buchs“; Dr. Natalia Filatkina, Dr. Monika Hanauska).

Stipendien

Mitgliedschaften

Publikationen

Stefanie Alberding/Matthias Schneider: Barrierefreiheit in den Digital Humanities. Probleme und Lösungen am Fall TUSTEP. In: Friederike
Kerkmann/Dirk Lewandowski (Hrsg.): Barrierefreie Informationssysteme. Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung in Theorie und Praxis. Berlin 2015, S. 126–139.

Matthias Schneider: Trierer China-Gespräche 2013. Kampfkraft – Wie leistungsfähig sind die chinesischen Streitkräfte? Berlin, 6. Juni 2013. In: ASIEN 129 (Oktober/2013), S. 154–156.

Matthias Schneider: Einführungsfolien zu TUSTEP (Grundlagen, Bedienung) von Heidi Hein. 2013.
Online verfügbar unter http://tustep.wikispaces.com/Pr%C3%A4sentationen+zu+TUSTEP+und+TUSTEP-Projekten.

Matthias Schneider: Wie leistungsfähig sind Chinas Streitkräfte? 80 Teilnehmer bei den dritten Trierer China-Gesprächen in Berlin. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier 39, 3 (2013), S. 12.
Online verfügbar unter http://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/Presse/Unijournal/Ab_2010/Unijournal_3_2013.pdf.

Matthias Schneider: Vortrag an der Universität Trier: Krieg in Afghanistan: Ein Erfahrungsbericht aus den Kampfeinsätzen der Bundeswehr. In: Global Observer (2012). Online verfügbar unter http://www.sicherheitspolitik.de/trier/berichte-archiv/berichtsvortrge.html.

Matthias Schneider: Von der Politikwissenschaft in die Politik. 6 Wochen Praktikum im „Außenministerium“ der CDU. In: Hanns W. Maull (Hrsg.): 17. Jahresbericht der Teildisziplin Internationale Beziehungen und Außenpolitik der Universität Trier 2011. Trier 2012, S. 37–38.

Matthias Schneider/René Tobner: Einführende Erläuterungen zu TUSTEP. 2012.
Online verfügbar unter http://tustep.wikispaces.com/Einf%C3%BChrungen

Vorträge

Ute Recker-Hamm/Matthias Schneider: Crossmediales Publizieren mit TUSTEP. Ein Workshop der International TUSTEP User Group, Workshop im Rahmen der dritten Jahrestagung des Verbandes der "Digital Humanities im deutsprachigen Raum", Leipzig, 7. März 2016.

Matthias Schneider: Kurse – Workshops – Summer Schools: Diskussionsvorschläge für die Vermittlung von TUSTEP, Impuls im Rahmen des TUSTEP-Workshops "TUSTEP / TXSTEP in den Digital Humanities", Blaubeuren, 8. Januar 2016.

Matthias Schneider: Von der DH-Praxis ins Museum und zurück? Das Trierer Kompetenzzentrum, Virtuelles Museum DH und DH studieren, Vortrag im Rahmen der Übung Neuere Geschichte: Digitale Editorik II. Erstellung einer digitalen Edition des Rechenschaftsberichtes der Italienreise des jungen Grafen Wilhelm von Nassau-Dillenburg, 20. November 2015, Universität Mainz, Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz.

Matthias Schneider/Ursula Schultze: Digital Humanities lehren und lernen. Stand und Perspektiven eines Trierer Versuchs, Vortrag im Rahmen des Wissenschaftlichen Kolloquiums "Aktuelle Themen und Methoden der Sprachwissenschaft und der Digital Humanities", 11. November 2015, Universität Trier (Link zum Kolloqiumsplan und Materialien).

Matthias Schneider: Virtuelles Museum für die Digital Humanities. Erfahrungen aus einem Trierer Versuch, Vortrag im Rahmen der 22. ITUG-Jahrestagung, 7. Oktober 2015, Goethe- und Schiller-Archiv Weimar (Link zur Tagungsseite, Material).

Matthias Schneider: Erste Schritte in TUSCRIPT. Importieren, Exportieren, XML, Workshop im Rahmen der 22. ITUG-Jahrestagung, 7. Oktober 2015, Goethe- und Schiller-Archiv Weimar (Link zur Tagungsseite, Material).

Thomas Kollatz/Ute Recker-Hamm/Matthias Schneider: Frosch oder Prinz? TUSTEP als Werkzeug der digitalen Geisteswissenschaften – ein Workshop der International TUSTEP User Group. Workshop im Rahmen der zweiten Jahrestagung des Verbandes der „Digital Humanities im deutsprachigen Raum“, organisiert durch das Zentrum für Informationsmodellierung – Austrian Centre for Digital Humanities an der Universität Graz. Graz, 23. Februar 2015 (Abstract).

Matthias Schneider: Kurzeinführungskurs TUSTEP für die Gruppe DHDarmstadt, 25./26. März 2015, TU Darmstadt (Link zur Ankündigung, Material).

Matthias Schneider: Stringdistanzberechnung nach Levenshtein mit TUSCRIPT. Grundlagen und Anwendung. Vortrag im Rahmen des TUSTEP-Workshops „Hinter Daten und Werkzeugen: Einblicke, Ausblicke, Trends“, 9. Januar 2015, Blaubeuren (Link zur Tagungsseite, Material).

Matthias Schneider: Einrichtung des TUSTEP-Arbeitsplatzes. Tipps und Tricks zur Konfiguration, Automatisierung und Dateiformaten. Workshop im Rahmen der 21. ITUG-Jahrestagung. Vrije Universiteit Amsterdam, 1. Oktober 2014 (Material).

Matthias Schneider: Tear down the walls! Konzeptionelles zu TUSTEP, Barrieren und deren Überwindung. Vortrag im Rahmen des TUSTEP-Workshops „Textverarbeitung mit weniger Hürden“, 10. Januar 2014, Blaubeuren (Folien).

Heidi Hein/Matthias Schneider: Barrieren überwinden mit TUSTEP. Technische Lösungsansätze auf der operativen Ebene. Vortrag im Rahmen des TUSTEP-Workshops „Textverarbeitung mit weniger Hürden“, 10. Januar 2014, Blaubeuren (Folien).

Stefanie Alberding/Matthias Schneider: TUSTEP barrierefrei?! Chancen und Probleme bei der Bedienung mit motorischer Einschränkung. ITUG Jahrestagung – EDV in den Geisteswissenschaften. Verknüpfungen – Vernetzungen – Verbünde – Transfers. International TUSTEP User Group, 18. September 2013, Mainz (Folien).

Matthias Schneider: TEI und TUSTEP – „Auszeichnungsgrammatik“ und Universaltool für Germanisten. Gastvortrag im Seminar „Einführung in die historische germanistische Korpuslinguistik” von Dr. Joshgun Sirajzade, Universität Trier, 5. Juli 2012.

Matthias Schneider: Ist die Volksbefreiungsarmee eine Gefahr? Fünf Thesen zur chinesischen Militärpolitik. Vortrag für die Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik Trier (Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen), 21. Dezember 2011.

Lehrveranstaltungen