Ankündigung: Ausstellung "Maschinen und Manuskripte"

Das Kooperationsprojekt eCodicology lädt ab dem 14. Oktober 2015 zum Besuch der Ausstellung „Maschinen und Manuskripte – Digitale Erschließung der Handschriften von St. Matthias“ in die Räumlichkeiten der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier (Jesuitenstraße 13, 54290 Trier) ein.

Die Ausstellung „Maschinen und Manuskripte – Digitale Erschließung der Handschriften von St. Matthias“ veranschaulicht den Zusammenhang zwischen mittelalterlichen Büchern und moderner Forschung. Der Besucher wird durch die Beschreibung der Entstehung eines mittelalterlichen Buches in das Thema der Buchkunde eingeführt. Aber was erzählen uns die alten Bücher? Bei dem Kooperationsprojekt eCodicology geht es nicht um eine inhaltliche Erschließung von Texten, sondern eine automatisierte Erkennung und Analyse von Merkmalen des Objektes selbst. Anhand entwickelter Programme sollen nicht nur die Seitengröße erfasst werden, sondern auch gestalterische Eigenschaften wie der Seitenaufbau in Schriftraum, Bildraum, Spalten- und Zeilenzahl automatisch erkannt werden. Mit der Ausstellung wird der Bogen von der mittelalterlichen Buchherstellung bis zur heutigen Erforschung dieser historischen Zeugnisse im ‚Digitalen Zeitalter‘ verständlich erklärt. Die Ausstellung findet zwischen dem 14. Oktober und 20. November 2015 in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars statt. Die feierliche Eröffnung ist am 13. Oktober um 18:15 im Lesesaal der Bibliothek. Frau Prof. Dr. Claudine Moulin von der Universität Trier wird einen Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung halten.

 

Weitere Informationen unter www.ecodicology.org