Blog von Prof. Dr. Claudine Moulin erhält Jurypreis

Anlässlich des zweiten Geburtstages der deutschsprachigen Blogplattform de.hypotheses.org – einem Portal für geistes- und sozialwissenschaftliche Blogs – wurden die beliebtesten, informativsten und interessantesten Blogs und Beiträge prämiert. Neben der Vergabe eines Publikumspreises hat auch eine Jury Awards verliehen. Der Blogbeitrag Codices im Netz – Die Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften und ihre Konsequenzen im Blog annotatio.hypotheses.org von Prof. Dr. Claudine Moulin hat den dritten Platz der Jurywahl in der Kategorie „Blogbeiträge aus dem Slider“ erhalten. Das Komitee setzte sich aus Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats, der Redaktion und des Community Management zusammen und wählte seine Top 3 aus 45 Beiträgen aus.

Von einem Tagungsbericht ausgehend habe Claudine Moulin „einen wirklich programmatischen Artikel“ geschrieben, der „Digital Humanities als Normalfall, gänzlich unaufgeregt und nah an den Dingen“ präsentiere. Auf der Basis von verschiedenen Forschungsgrundlagen erläutert die Autorin die Chancen und Schwierigkeiten im Umgang mit Digitalisaten.

Lesen Sie hier den Blogbeitrag

Hier alle Ergebnisse des Blogawards im Überblick