Call for Participation: Workshop zur historischen Netzwerkanalyse in Bochum

Das Projekt SeNeReKo – Semantisch-soziale Netzwerkanalyse als Instrument zur Erforschung von Reli­gionskontakten richtet den neunten Workshop in der Reihe Historische Netzwerkforschung vom 10. bis 12. April 2015 an der Ruhr-Universität in Bochum aus. Die seit 2009 existierende Veranstaltungsreihe bietet Historikern und Kulturwissenschaftlern grundlegende Einblicke in die Netzwerkforschung und bietet eine Plattform des Austausches für neueste Techniken, Tools und Projekte.

Der Bochumer Workshop mit dem Titel Vom Schürfen und Knüpfen – Text Mining und Netzwerkanalyse für Historiker widmet sich in diesem Jahr insbesondere der Methode des Text Mining, mit deren Hilfe zunehmend computergestützt und automatisiert Texte für die Netzwerkforschung erschlossen werden können.

Für den Workshop werden dabei keine Vorkenntnisse vorausgesetzt, sondern vielmehr pragmatische Lösungsansätze für Fragestellungen und Ressourcen der Teilnehmer erarbeitet. Schritt für Schritt werden Herangehensweisen entwickelt, um einen Text zunächst effektiv zu „schürfen“, um anschließend ein aussagekräftiges Netzwerk zu „knüpfen“. Folgende Überlegungen werden hierfür insbesondere thematisiert:

  • Eigenschaften, die ein Text besitzen sollte, um ein Netzwerk erstellen zu können
  • Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualität von Netzwerken
  • Tools und Computerprogramme, die bei der Erstellung von Netzwerken helfen können
  • Fragestellungen, die durch die semantisch-soziale Netzwerkanalyse beantwortet werden können

An den Workshop angegliedert haben Teilnehmer zudem die Möglichkeit, vorab an Einführungen zu den Programmiersprachen Python und R teilzunehmen, zudem wird eine Session zum Visualisierungsprogramm Gephi angeboten.

Bis zum 15.02.2015 können sich Interessierte unter der Zusendung eines Kurzabstracts (max. 200 Wörter) mit der Begründung der Teilnahmeabsicht an ed.bur@5102swrnh für den Workshop anmelden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des veranstaltenden Projekts SeNeReKo.

Links:

http://senereko.ceres.rub.de/de/hnrws2015/