DHd-Tagung vom 07. bis 12. März 2016 in Leipzig

Die 3. Tagung des Verbands "Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e. V." steht unter dem Leitthema "Modellierung - Vernetzung – Visualisierung: Die Digital Humanities als fächerübergreifendes Forschungsparadigma". Auch das TCDH beteiligt sich wieder mit einigen Beiträgen an der Konferenz: Hannah Busch stellt mit einem Poster die "Visualisierung mittelalterlicher Handschriften im Projekt eCodicology" vor.
Matthias Schneider bietet zusammen mit Ute Recker-Hamm vom Akademievorhaben "Mittelhochdeutsches Wörterbuch" einen Workshop mit dem Titel "Crossmediales Publizieren mit TUSTEP – ein Workshop der International TUSTEP User Group" an.

Ebenso wird es einen Workshop von Martin Sievers zum Einsatz von TeX in den Digital Humanities geben, in dem er die Anwendungsmöglichkeiten bei kritischen Editionen demonstrieren wird.

Weitere Informationen zur DHd-Tagung 2016 erhalten Sie hier.

#DHd2016