eCodicology-Website jetzt auch auf Englisch verfügbar

Seit heute kann man sich auf der Projektwebsite von „eCodicology“ auch auf englischer Sprache über Projektinhalte, Arbeitsstand und Methoden informieren.

Die Arbeit von „eCodicology“ baut auf dem Projekt „Virtuelles Skriptorium St. Matthias“ auf, bei dem der mittelalterliche Bestand der Bibliothek der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier digitalisiert und mit Metadaten angereichert wurde.

„eCodicology“ nutzt diesen Datenbestand und entwickelt davon ausgehend Algorithmen, die automatisch makro- und mikrostrukturelle Gestaltungselemente erkennen und in die Metadaten einbetten. Die gewonnenen Erkenntnisse können als Ausgangsbasis für weitere automatisierte Untersuchungen von Handschriftenbeständen genutzt werden.

Zur englischsprachigen Projektwebsite