Stellenauschreibung: Studentische Hilfskraft

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes „eCodicology – Algorithmen zum automatischen Tagging mittelalterlicher Handschriften“ sind zum 15.01.2016 am Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier/Trier Center for Digital Humanities eine oder mehrere Stellen als

Studentische Hilfskraft (bis zu 19 Wochenstunden)

zu vergeben.

Im Zentrum des Projektes steht die automatische Erfassung des Seitenlayouts der digitalisierten mittelalterlichen Handschriften aus der Bibliothek der Abtei St. Matthias. Durch Algorithmen werden Layoutelemente wie Seitengröße, Text- und Bildraum automatisch erfasst, vermessen und in den Metadaten des Digitalisats abgelegt. Der Handschriftenbestand kann später nach diesen Merkmalen durchsucht und mit Hilfe einer im Projekt entwickelten Software interaktiv visualisiert und auf Besonderheiten untersucht werden.

 

Aufgabenbereich:

  • Einbindung von Projektinhalten in das am Kompetenzzentrum entwickelte „Virtuelle Museum Digital Humanities“ 
  • Bibliotheks- und Internetrecherche
  • Redaktionelle Tätigkeiten
  • Arbeit mit dem Content Management System Drupal 8

Einstellungsvoraussetzung:

  • Studium einer Philologie, der Kunstgeschichte, der Digital Humanities oder Vergleichbares
  • Kenntnisse in den Digital Humanities bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung
  • min. 4. Hochschulsemester

Erwünschte Fähigkeiten:

  • Interesse an mittelalterlichen Handschriften
  • Interesse an Methoden der Digital Humanities
  • Kenntnisse im Bereich der Kodikologie
  • absolute Sorgfalt
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • zuverlässige, selbständige und flexible Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse gängiger PC-Anwendungen

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden erbeten bis zum 15.12.2015 und sind zu richten an die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projektes, Hannah Busch (ed.reirt-inu@hhcsub), Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften, Universität Trier, 54286 Trier.

Bitte reichen Sie nur Kopien ohne Mappen u. Ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungen in digitaler Form sind möglich; wir bitten alle Dokumente in einer PDF-Datei zusammenzufassen.

Weitere Informationen können eingeholt werden bei der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Projektes, Hannah Busch, ed.reirt-inu@hhcsub.

 

Links:

Projektwebseite

PDF-Version