Programming Group

Die Programming Group ist eine Initiative des Trier Center for Digital Humanities zur Vermittlung grundlegender Programmierkenntnisse im Bereich der Digital Humanities. Zweiwöchentlich werden kleinere Programmieraufgaben gestellt, die dann in Eigenregie bearbeitet werden können und beim nächsten Treffen besprochen werden. Ziel dieser Veranstaltung ist es, grundlegende Aspekte der Software-Entwicklung sowie deren praktische Anwendung zu vermitteln.

Die Organisation der Programming Group sowie die Vorbereitung der Übungsaufgaben übernimmt Jürgen Knauth.

Nächstes Treffen

10.06.2015, 16:00 Uhr

Raum: DM 343

Programmiersprache

Die Wahl der Programmiersprache zur Lösung der Aufgaben ist allen Teilnehmern grundsätzlich freigestellt. Allerdings werden Java oder C# aus mehreren Gründen empfohlen: Zum einen sind es Sprachen mit sehr ähnlichen, wichtigen Grundkonzepten, welche aus didaktischen Gründen eine Vertiefung in das Themenfeld „Programmieren“ besonders gut ermöglichen, zum anderen sind beides professionelle, objektorientierte Programmiersprachen, die in Lehre und Industrie eine gleichermaßen hohe Bedeutung besitzen. Das Erlernen gerade dieser Sprachen ist grundsätzlich sehr vorteilhaft. Besprochen werden daher auch stets Muster- und Beispiellösungen in den Sprachen Java und C#.

Teilnahmevoraussetzungen

Um an dieser Programmiergruppe teilnehmen zu können, werden grundlegende Kenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache benötigt. Programmiererfahrungen von Schleifen und Verzweigungen sowie etwas Erfahrung mit Arrays sind Voraussetzung. Außerdem sollten Grundlagen der Objektorientierung vorhanden sein. Vertiefte Kenntnisse in einer Programmiersprache sind jedoch nicht erforderlich, da gerade das stete Üben anhand der Programmieraufgaben die Grundlagen festigen soll.

Anmerkungen zu den Übungsaufgaben

Ziel der einfach gehaltenen Übungsaufgaben ist es, auf Feinheiten der Programmiersprache oder -probleme hinzuweisen. Häufig werden Details eigenständig im Internet nachgeschlagen und recherchiert werden müssen. Das individuelle Lernen und Problemelösen ist ein Teil des didaktischen Konzepts der Programmieraufgaben.

Im Falle des Versäumens einer Übungseinheit sollte zumindest die Musterlösung begutachtet werden, da die Lösungsstrategien für folgende Aufgaben benötigt werden könnten, beispielsweise Algorithmen oder Code-Bestandteile.

Zeiten und Termine

Für die Programming Group ist folgendes Konzept vorgesehen:

  • Jede Übungsaufgabe ist für einen zweiwöchigen Bearbeitungsturnus gedacht. Somit ergibt sich alle zwei Wochen eine Art „Haupttermin“. An diesem werden die jeweils zu bearbeitenden Aufgaben besprochen. Eine Art „Musterlösung“ wird gezeigt und erklärt, auf Hintergründe und Eigenheiten wird eingegangen. Neue Aufgaben für die nächsten zwei Wochen werden jeweils kurz vorgestellt. Eine Anwesenheit an diesem Termin ist grundsätzlich empfehlenswert.
  • An den Zwischenterminen ist ein lockeres Zusammensetzen möglich, um individuelle Fragen zu klären und näher auf etwaige Probleme einzugehen. Diesen Termin kann jeder Teilnehmer nach Bedarf wahrnehmen und dabei gerne auch seinen Laptop mitbringen, um sich mit Jürgen Knauth oder anderen Teilnehmern über die ersten Implementierungsschritte der aktuellen Übungsaufgabe auszutauschen.

Die Bearbeitung der ersten Übungsaufgabe kann ab sofort beginnen. Ein erstes Treffen wird im Lauf der nächsten Woche stattfinden (Zwischentermin). Der erste Haupttermin zur Besprechung der ersten Übungsaufgabe wird voraussichtlich in der Woche vom 01.12. bis 05.12.2014 stattfinden.

E-Mail-Verteiler

Bitte senden Sie eine informelle E-Mail an Jürgen Knauth, um sich in einen E-Mail-Verteiler einzutragen und gegebenenfalls über Neuigkeiten oder Änderungen informiert werden zu können.

Übungsaufgaben und Termine

13.11.2014

19.11.2014

26.11.2014

03.12.2014

10.12.2014

17.12.2014

07.01.2015

14.01.2015

21.01.2015

28.01.2015

04.02.2015

11.02.2015

18.02.2015

25.02.2015

04.03.2015

18.03.2015

25.03.2015

01.04.2015

08.04.2015

15.04.2015

22.04.2015

29.04.2015

06.05.2015

13.05.2015

20.05.2015

27.05.2015

03.06.2015

10.06.2015

Gravitation – Rosetta

Einfacher Passwortgenerator

Zwischentermin

Goethes Farbkreis

Turtle

Zwischentermin

Lindenmayer-Systeme

Zwischentermin

Pali-Text Sentence Splitting

Zwischentermin

Zwischentermin

XML-basiertes Pali-Text Sentence Splitting

Zwischentermin

Objektorientiertes Programmierparadigma (Bitte beachten: Treffen in DM 343)

(Bitte beachten: Treffen in DM 343)

Konsolenbasierter Vokabeltrainer

Zwischentermin

Zwischentermin

GUI-basierter Vokabeltrainer

Zwischentermin

Analysen zum TIGER-Korpus

Zwischentermin

Zwischentermin

Einfaches PoS-Tagging mit dem TIGER-Korpus

Zwischentermin

Weg durch Labyrinth finden

Zwischentermin

(nächste Aufgabe)

Datenmaterial und Links

Allgemeine Informationen, Links und verschiedenes Datenmaterial zu den Programmiersprachen und -aufgaben finden Sie gegenwärtig hier.