Dr. Stefan Büdenbender

wissenschaftlicher Mitarbeiter


Raum DM 304
Telefon +49 651 201-4943
Fax +49 651 201-3589 (Sekretariat)
E-Mail ed.reirt-inu@1012deub
Sprechzeiten Nach Vereinbarung

Dr. Stefan Büdenbender

 

Schwerpunkte

  • Retrodigitalisierung
    (Schwerpunkt Wörterbücher und historisch-kritische Editionen)
  • digitale Editionen
  • TEI-Auszeichnung
  • Datenkonvertierung

Zuständigkeiten & Projekte

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Curriculum Vitae

Magister Artium 2002 in Germanistik, Anglistik und Philosophie, 2008 Promotion in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft. 1999–2001 Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Pikulik (Neuere deutsche Literaturwissenschaft) an der Universität Trier und 2002–2005 im Projekt Repertorium Biblicum Medii Aevi. Seit 2005 als Mitarbeiter am Kompetenzzentrum in diversen Projekten tätig, 2007–2010 freier Mitarbeiter im Projekt LexicoLux an der Université du Luxembourg. Seit 2012 Mitarbeiter im Projekt Arthur Schnitzler: Digitale historisch-kritische Edition.

Stipendien

1995 Austauschstipendium für ein Auslandsstudium an der Modern Language School der Liverpool John Moores University.

Publikationen

Stefan Büdenbender: LexicoLux. EDV-philologische Perspektiven bei der Erstellung eines Wörterbuchnetzes der Großregion. In: P. Gilles, M. Wagner, M. M. Wagner (Hrsg.): Linguistische und soziolinguistische Bausteine der Luxemburgistik (Mikroglottika – Minority Language Studies, 4), Frankfurt am Main u. a. 2011, S. 261–274.

Hans-Werner Bartz, Stefan Büdenbender: Die Auszeichnung von Briefen in XML/TEI. Eine Hinführung. In: P. Stadler, J. Veit (Hrsg.): Digitale Edition zwischen Experiment und Standardisierung. Musik – Text – Codierung (editio, Beiheft 31), Tübingen 2009, S. 251–263.

Stefan Büdenbender, Michael Leuk: Daten als Dienste: Wörterbücher als Erschließungsinstrumente in der virtuellen Arbeisumgebung ‚TextGrid‘. In: it – information technology 51 (2009), Bd. 4, S. 191–196.

Peter Gietz, Andereas Aschenbrenner, Stefan Büdenbender, Fotis Jannidis, Marc Wilhelm Küster (u. a.) TextGrid and eHumanities. In: Peter Sloot, Anne Trefethen (Hg.): IEEE Conference on e-Science and Grid Computing. Amsterdam 04.–06.12.2006 Los Alamitos, CA: IEEE Computer Society, 2006. S. 133–133.

Stefan Büdenbender, Sabine Harwardt: Chasing DTDs. The Digital Edition of the Repertorium Biblicum Medii Aevi. In: Literary and Linguistic Computing 20 (2005), Suppl., S. 47–57.

Vorträge

Stefan Büdenbender, Torsten Schaßan: Einführung in die digitale Umsetzung geisteswissenschaftlicher Projekte mit XML/TEI. Leitung des Graduierten-Workshops „Medienwechsel“, Kiel, 24.–26.2.2014

Stefan Büdenbender: Einführung in das Arbeiten mit der TEI. THATCamp, Luxemburg, 22.03.2012.

Stefan Büdenbender: Einführung in das Grabbe-Portal. Festakt zur Eröffnung des Grabbe-Portals, Detmold, 08.09.2011.

Stefan Büdenbender: Christian Dietrich Grabbes Briefe in XML. Workshop „Digitale Briefeditionen“, Berlin, 21.10.2010.

Stefan Büdenbender: Entwicklung und Implementierung einer Metalemmaliste des Luxemburgischen. Workshop „Ontologien und Wortnetze in Lexikographie und Textwissenschaft“, Luxemburg, 18.12.2009.

Stefan Büdenbender, Sabine Harwardt: Das Repertorium Biblicum Medii Aevi auf CD-ROM und im Internet. Vortrag im Rahmen der ITUG Jahrestagung – EDV und Quellenforschung. Veranstaltet von der International TUSTEP User Group, Peñaranda de Duero, 04.–08.10.2003.